zurück zu Unsere Klassen

Ich arbeite an dieser Schule als Sprachheillehrerin.                
Kinder, die am Sprachheilkurs teilnehmen, werden von mir betreut. Mein Arbeitsgebiet ist deren sprachheilpädagogische Förderung.
Den Tag/die Tage meiner Anwesenheit entnehmen Sie bitte dem Aushang im Eingangsbereich der Schule.

Die häufigsten Sprachstörungen bei Volksschulkindern sind:

·        Aussprachestörungen der Laute S/Z/X, SCH, R, K, G, KR, GR, DR, TR, CH

·        Lautunterscheidungsschwierigkeiten bei SCH-S-F-CH, K-G, T-D, P-B,    DR-GR, usw.

·        Schwierigkeiten bei Satzbildung und Grammatik

Es ist wichtig, diese sprachlichen Beeinträchtigungen zu behandeln, damit die Kinder besser verstanden werden und es zu möglichst wenigen Problemen beim Lesen- und Schreibenlernen kommt. Die Schülerinnen und Schüler üben im sprachheilpädagogischen Unterricht einmal wöchentlich spielerisch mit mir.

Sprachbeeinträchtigungen können zu einem großen Teil behoben oder zumindest verringert werden. Vorraussetzung dafür ist eine möglichst frühe Feststellung und Förderung der Kompetenzen eines Kindes, sowie eine konsequente Mitarbeit der Erziehungsberechtigten. Die Kinder bekommen von mir in den Übungseinheiten kleine Übungen – meist Spiele – um daheim das Gelernte zu vertiefen.

Ich bin Mitglied des Kollegiums der Wiener Sprachheilschule, 1030 Wien, Landstraßer Hauptstraße 146 (Tel.: 718 52 13) und noch an einigen anderen Schulen im 22. Bezirk tätig.

Wenn Sie mehr über die Wiener Sprachheilschule und unsere Tätigkeit erfahren möchten, besuchen Sie uns auf unserer Homepage www.sprachheilschule.at .